Suche

Deidesheimer Advent

Die berühmte Weinstadt mit ihrer „Himmlischen Meile“ wird an allen vier Adventswochenenden, jeweils freitags bis sonntags, zur vorweihnachtlichen Schatztruhe.

Erfahren Sie mehr über den Deidesheimer Advent

Niederkirchen

Die weithin sichtbare katholische Kirche St. Martin ist das Wahrzeichen Niederkirchens. Das Gotteshaus wurde in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts erbaut und ist damit eines der ältesten Baudenkmäler der Pfalz und Mittelpunkt der lebendig-munteren Weinbaugemeinde. Alte und neue Winzeranwesen bestimmen das gepflegte Ortsbild und durch so manches Tor lohnt sich der Blick in die hübschen Höfe mit alten Scheunen oder Schnapsbrennereien. Wer sich ein wenig Zeit nimmt und abseits der geschäftigen Hauptstraße durch die ruhigen Gassen spaziert, der kann viele romantische Winkel in dieser 1300 Jahre alten Gemeinde entdecken. Aber auch am Dorfplatz den neu renovierten Chrysostomushof, ein Anwesen, das etwa um 1800 errichtet wurde und dessen erster beurkundeter Besitzer als Bäcker, Landwirt und Winzer tätig war.

Authentische Gastlichkeit und guter Wein

Behagliche Gasthäuser – einige davon mit eigener Schlachtung – und rustikale Weinstuben bieten eine vielseitige Küche. Dazu schmeckt der Niederkirchener Wein aus bekannten Lagen wie Klostergarten und Schlossberg. In der Weinlesezeit öffnen auch die Straußwirtschaften ihre Küchen und Keller und laden zu Neuem Wein und Zwiebelkuchen ein.
Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage der Ortsgemeinde: niederkirchen.de

Wappen von Niederkirchen

Die Urlaubsregion im Video

Künstlerkarte der Urlaubsregion

„Wir bedanken uns bei dem Neustadter Künstler Gerhard Hofmann für die Gestaltung dieser schönen Karte, mehr über den Künstler und sein Werk finden Sie unter:
www.atelier-gerhard-hofmann.de"

 

PDF - zum Download der Karte

Beachten Sie bitte die Angaben:
© Tourist Service GmbH Deidesheim 2019 - Künstler Gerhard Hofmann