Suche

Herbst in Deidesheim

Herbst in Deidesheim

Tolle Rad- u. Wanderwege durch Weinberge und Pfälzerwald locken im Herbst – danach warten über 70 Restaurants u. Weingüter auf Sie!
Mehr Information finden Sie in Aktuelles.

Aktuelles
Termine
Übernachtungen
Webcam

Wandern

Zu jeder Jahreszeit bieten die Weinberge in der Urlaubsregion Deidesheim und der nahe Pfälzerwald mit seiner Vielzahl von gut markierten Wegen eine unvergleichlich große Anzahl von Möglichkeiten die Gegend zu erwandern. Ob als "Genusswanderer" ganz entschleunigt oder ambitioniert als Nordic Walker, hier kommt jeder auf seine Kosten und kann sich belohnen mit einer zünftigen Einkehr in eine der zahlreichen bewirtschafteten Waldhütten.

Die bewirtschafteten Waldhütten sind mit Ausnahme des Eckkopfturmes und der Deidesheimer Hütte wieder geöffnet. Bitte beachten Sie die Corona-bedingten Regeln.

 

Für Genusswanderer und sportlich Ambitionierte

Der Aussichtsturm auf dem Eckkopf

Der Eckkopf ist der höchste „Berg“ (516 Meter) der Region zwischen Bad Dürkheim und Neustadt. Der ca. 25 m hohe Aussichtsturm mit seiner tollen Rundumsicht ist ein von Wanderern gerne besuchtes Ziel aus Richtung Deidesheim, Wachenheim, Bad Dürkheim und Neustadt. An den Wochenenden und Feiertagen wird er von Vereinen bewirtschaftet, was den Eckkopfturm zu einem beliebten Wanderziel macht. Für Pfälzer Leibgerichte und hausgebackenen Kuchen lohnt sich immer eine Einkehr in die angegliederte urige Hütte. Für alle Schwindelfreie ist die Aussichtsplattform zu empfehlen, die man nach einem Aufstieg mit 107 Stufen erreicht. Der einmalige Blick über das Rheintal, das Biosphärenreservat Pfälzerwald und bei guter Sicht bis zum Odenwald, Schwarzwald und Hundsrück lohnt auf jeden Fall die Mühe.

Ab 29./30.08.2020 ist der Eckkopfturm an den Wochenenden wieder bewirtschaftet. Vorort sind die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten. Es ist empfehlenswert eigene Gläser oder Becher mitzubringen (coronabedingt sind Änderungen bei der Bewirtschaftung auch kurzfristig möglich).

Weitere Informationen:
https://www.vg-deidesheim.de/vg_deidesheim/Tourismus/Eckkopfturm/

 

 

Wald, Weinberge und Mandelbäume

Ob ein entspannter Spaziergang durch die Weinberge von der einen zur anderen Gemeinde der Urlaubsregion oder die mehrstündige  Wanderung durch den Pfälzerwald mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten und herrlichen Aussichtspunkten in die Rheinebene. Lohnende Ziele gibt es mehr als genug. Der Premiumwanderweg "Pfälzer Weinsteig" zum Beispiel, führt Wanderer durch Weinberge und Wald, bietet fantastische Ausblicke, führt zu historischen Orten mit vielen Fachwerkhäusern und mittelalterliche Burgruinen.
Die Leichtigkeit der Weinberge und den Rundblick in eine der schönsten Gegenden Deutschlands bietet der "Wanderweg Deutsche Weinstraße" und ein ganz besonderes Erlebnis in rosarot hält der "Pfälzer Mandelpfad" im Frühling für Wanderer und Walker bereit: die volle Pracht der blühenden Mandelbäume entlang der ganzen Strecke.

 

 

Corona-Wegweiser des Deutschen Wanderverbandes (DWV)

10 Empfehlungen für Wanderer und Spaziergänger

Deutschland ist mit einem sehr guten Netz von markierten Wanderwegen ausgestattet. Dieses Wegenetz hat für unsere Gesellschaft eine immens große Bedeutung. Dank des Engagements der Gebirgs- und Wandervereine und anderer Akteure können sich viele Bürger*innen trotz Corona auf wohnortnahen Wegen gut geleitet bewegen. Diese einfache Bewegung im Freien dient dem körperlichen und psychischen Wohlbefinden, stärkt das Immunsystem und hat sich auch im Sinne des familiären und sozialen Zusammenhalts als außerordentlich hilfreich erwiesen.

Den ganzen Wortlaut finden Sie im PDF als Download.

Einige Routen finden Sie hier

Pfälzer Mandelpfad: Eine Verlockung in rosa:

Start des Pfälzer Mandelpfads ist in Bockenheim. Von hier aus zieht sich das "rosafarbene Band" durch die Weinberge Richtung Bad Dürkheim und Wachenheim mit der Wachtenburg. Vorbei führt der Wanderweg an den Weinbaugemeinden Forst und Deidesheim und weiter Richtung Neustadt-Gimmeldingen, die „Mandelhochburg“ an der Deutschen Weinstraße. Über die romantischen Weindörfer St. Martin und Rhodt unter Rietburg geht es hinauf Richtung Schloss Villa Ludwigshöhe, wo jährlich im Frühling die "Edenkobener Mandelmeile" stattfindet. Weiter gen Süden schließen sich dann Weyher, Hainfeld und Gleisweiler an. Der Pfälzer Mandelpfad endet nach ca. 100 km am Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach.

Der Weg läuft in großen Teilen direkt an der Deutschen Weinstraße entlang, eben direkt vorbei an den zahlreichen Mandelbäumen, und ist besonders im März/April zu empfehlen, wenn die Mandelbäume ihre rosa Pracht zeigen. Da der Weg zum größten Teil asphaltiert ist, ist er auch gut mit dem Fahrrad oder Kinderwagen zu bewältigen.

Für den Rest des Jahres ist eher der Wanderweg Deutsche Weinstraße zu empfehlen, der einen ähnlichen Streckenverlauf hat, aber wesentlich öfter von der Straße weg hin zum Pfälzerwald führt.


Pfälzer Weinsteig: Der beliebter Fernwanderweg der Pfalz

Etappe von Deidesheim nach Neustadt
Vom beschaulichen Ort Deidesheims geht es durch die Weinberge, in den Pfälzerwald bis auf den Gipfel des Weinbiets. Bis zum Etappenziel locken noch viele weitere tolle Ausblicke.

Hohe Gipfel, himmlische Aussichten und idyllische Weindörfer: Eintönigkeit macht woanders Urlaub. Am historischen Rathaus am Marktplatz startet die Tour und führt am Freibad und an Rebstöcken vorbei zum Waldgasthof Pfalzblick, wo Sie die Stille des Waldes einfängt. Weiter über die Klausenkapelle verläuft der Weg weiter in den Weinort Königsbach mit der Pfarrkirche St. Johannes weiter. Nach dem Anstieg zum Meerspinnblick folgt der Weg dem Gimmeldinger Tal zum Forsthaus Benjental, wo der Anstieg zum 554 m hohen Weinbiet beginnt. Oben angekommen bietet sich eine Verschnaufpause im Weinbiethaus an.

Ein letzter Aufstieg bringt Sie zum Aussichtsturm, wo der Blick über die kontrastreiche Landschaft schweift. Über den Rücken des Wolfsberges wandern Sie zum Naturdenkmal Bergstein und zur Ruine Wolfsburg. Hinter der Scheffelwarte beginnt der Abstieg vorbei am Deidesheimer Tempel und der Dr.-Welsch-Terrasse über den Haardter Treppenweg in die bezaubernde Altstadt von Neustadt an der Weinstraße.


Wanderweg Deutsche Weinstraße:

Ideale Anbindungen zu Bahn- und Bushaltepunkten, die eine individuelle Planung ermöglichen.

Der Wanderweg Deutsche Weinstraße führt vom nördlichen Ende der Deutschen Weinstraße in Bockenheim über sonnenverwöhnte Weinberge in Forst und deidesheim bis zum Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach an der Grenze zu Frankreich.

Genuss mit allen Sinnen. Das bietet einem der Wanderweg Deutsche Weinstraße. Auf einer Länge von ca. 100 km erlebt man eine abwechslungsreiche Landschaft. Der Weg führt hauptsächlich durch´s Rebenmeer,  schlängelt sich aber auch immer wieder in die Ausläufer des Biosphärenreservats Pfälzerwald, übrigens das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Zahlreiche Rast- und Einkehrmöglichkeiten, berühmte Weinorte, aber auch Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen, wie z.B. das Hambacher Schloss oder die Villa Ludwigshöhe laden zu einem Halt ein.


outdooractive - detaillierte Routenbeschreibungen und Karten

Hier finden Sie detaillierte Routenbeschreibungen und Karten:

outdooractive - Region Deidesheim ist ein Wandertouren-Paradies

Mit Bus und Bahn zum Ausflugsziel

Busse und Bahn bringen Sie einfach, bequem und preiswert zu Ihrem Ausflugsziel. Und attraktive Angebote für Gruppen, wie ein Tagesticket für bis zu 5 Personen bietet die Möglichkeit in geselliger Runde einen Tag lang alle Busse, Straßenbahnen und freigegebenen Züge im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) zu nutzen.

Infos erhalten Sie unter: www.vrn.de und unter der Service-Nummer: 01805-8764636