Suche

Deidesheimer Advent

Die berühmte Weinstadt mit ihrer „Himmlischen Meile“ wird an allen vier Adventswochenenden, jeweils freitags bis sonntags, zur vorweihnachtlichen Schatztruhe.

Erfahren Sie mehr über den Deidesheimer Advent

Forst

Kirchenstück und Ungeheuer, Jesuitengarten und Musenhang, wer kennt nicht diese Weinlagen von Weltruf. Sie gehören zu Forst, der mit rund 700 Einwohnern kleinsten Gemeinde der Urlaubsregion Deidesheim. Rund 200 Hektar groß ist die Weinbergsfläche. Basaltböden und verwitterter Sandstein – gemischt mit Kalk, Lehm und Ton – tragen dazu bei, dass hier mit die besten Weine Deutschlands reifen.
Aber prächtig ist auch das historische Ortsbild des Dorfes mit seinen vielen alteingesessenen Weingütern entlang der mit Natursteinen gepflasterten Hauptstraße. Dass selbst der Kaiser der Franzosen hier einmal übernachtet haben soll, daran erinnert das "Napoleon"-Zimmer im heutigen Gebäude des Winzervereins.

Uriges und beschauliches Kleinod

Der Bummel durch Forst führt vorbei an ehrwürdigen und typischen Winzer- und Gutshäusern. Viele von ihnen sind gefühlvoll und stilgenau restauriert worden. Feigenbäume und Hausreben säumen den Weg. Hundert und mehr Jahre alte Anwesen mit schönen Torbögen und einladenden Höfen machen Forst zu einem beschaulichen Kleinod.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Ortsgemeinde: forst-pfalz.de

Wappen von Forst

Die Urlaubsregion im Video

Künstlerkarte der Urlaubsregion

„Wir bedanken uns bei dem Neustadter Künstler Gerhard Hofmann für die Gestaltung dieser schönen Karte, mehr über den Künstler und sein Werk finden Sie unter:
www.atelier-gerhard-hofmann.de"

 

PDF - zum Download der Karte

Beachten Sie bitte die Angaben:
© Tourist Service GmbH Deidesheim 2019 - Künstler Gerhard Hofmann