Suche

Deidesheimer Advent 2022 - eine Stadt im Weihnachtstraum

An den 4 Adventswochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag können Gäste und Einheimische in diesem Jahr wieder auf dem Deidesheimer Weihnachtsmarkt eine besinnliche, positive und friedliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest erleben. Weitere Infos finden Sie hier:

Aktuelles
Termine
Übernachtungen
Webcam

Veranstaltungen

Deidesheimer Advent 2022 - eine Stadt im Weihnachtstraum

Ein großer bärtiger Mann in einem historischen Kostüm mit einem Holzstab in der Hand, der dass Deidesheimer Wappen trägt, steht vor einem Weihnachtsbaum
Deidesheimer Advent
Deidesheimer Advent - historischer Marktplatz
Deidesheimer Advent - historischer Marktplatz
Deidesheimer Advent - Brunnen auf dem historischen Marktplatz
Deidesheimer Advent
Deidesheimer Advent

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wird der Deidesheimer Advent in diesem Jahr wieder an allen vier Adventswochenenden stattfinden. In diesen nicht ganz einfachen Zeiten mit einer Pandemie, einem Krieg in Europa, Energieknappheit, steigenden Preisen sowie gestiegener Anforderungen an die Veranstalter durch die Regelungen des Polizei- und Ordnungsbehördengesetzes soll die Adventszeit den Gästen und Einheimischen in Deidesheim eine besinnliche, positive und friedliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest ermöglichen.

 

Seit 48 Jahren ist der Deidesheimer Advent eine Attraktion für seine Gäste aus ganz Deutschland und vielen Ländern der Welt. Mehr als 80 Stände mit zum Teil einzigartigen Angeboten schaffen eine kleine Welt mit Engeln, Krippenfiguren und Christbaumschmuck.

 

Qualität genießt sowohl beim kunsthandwerklichen Angebot als auch beim Speisen- und Getränkeangebot oberste Priorität. Der angebotene Glühwein basiert ausschließlich auf Rotweinen aus der Verbandsgemeinde Deidesheim.

 

Das Marktgeschehen wird ergänzt um ein vielfältiges Rahmenprogramm für Groß und Klein woran Vereine, Musiker, Künstler, Weingüter, Galerien, das Boulevardtheater Deidesheim e. V., die kath. Kirche St. Ulrich und eine Geschichtenerzählerin mit über 60 Veranstaltungen beteiligt sind. Erstmalig in diesem Jahr gibt es einen schönen Rundgang der im Bereich des Deidesheimer Schlosses zum gemütlichen Bummel einlädt. Der Rundgang führt zwischen Turmschreiberturm, Schlossterrasse, durch das Schloss vorbei am Atelier Friederike Zeit und Svein Narum zum Weingut Georg Ferd. Kimich und dessen Garten. Die Gastronomie und Geschäfte in der Schlossstraße sind ebenfalls geöffnet.

 

In Zeiten der Energieknappheit werden auch rund um den Deidesheimer Advent Energiesparmaßnahmen umgesetzt. Für das Marktgeschehen wird auf nachhaltig produzierten Strom aus Wasserkraft zurückgegriffen. Effizientere Heizgeräte der Beschicker leisten weitere Beiträge. Besucher können den Deidesheimer Advent bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen und sparen dabei noch Energie ein.

 

Das Rahmenprogramm erhalten Sie in Kürze bei:

Tourist-Information Deidesheim

Bahnhofstr. 5, 67146 Deidesheim

Tel. 06326-96770, www.deidesheim.de

Zum Veranstaltungskalender

Weinfeste

Die Menschen in der Urlaubsregion Deidesheim verstehen es voller Freude zu leben, zu genießen und zu feiern. Dies bestätigte 2010 das Deutsche Weininstitut, indem es die gesamte Stadt zum „Höhepunkt der Weinkultur“ erklärte. Diese Auszeichnung ist eine Wertschätzung der langen qualitätsvollen Tradition des Weinbaus und der Weinkultur.

Dem tragen die zahlreichen Weinfeste in der Urlaubsregion auch Rechnung. Gefeiert wird auch bei altem Brauchtum, wie dem Hanselfingerhut-Festspiel in Forst oder der historischen Geißbockversteigerung in Deidesheim. Über weitere Veranstaltungstermine von Führungen, Theater, Wanderungen u. v. m. können Sie sich hier informieren.

 

Märkte

Eine einmalige Kultur- und Naturlandschaft, optimale klimatische Voraussetzungen mit viel Sonnenschein, ein besonderer Reichtum an Kultur und Historie und natürlich die reiche Weinbautradition: Das sind die optimalen Voraussetzungen, um mit viel Kreativität und Spaß regionale Produkte und Kunst in unserer Urlaubsregion Deidesheim zu schaffen und den Menschen anzubieten.

Auch das zunehmende Interesse an Themen und Initiativen wie cittaslow, Slow Food und der Idee einer regional und nachhaltig orientierten Produktion ist weit mehr als ein kurzfristiger Trend!.