Suche

Deidesheimer Advent

Die berühmte Weinstadt mit ihrer „Himmlischen Meile“ wird an allen vier Adventswochenenden, jeweils freitags bis sonntags, zur vorweihnachtlichen Schatztruhe.

Erfahren Sie mehr über den Deidesheimer Advent

Höhepunkt der Weinkultur

Tradition, Qualität, Regionalität

Die Weinstadt Deidesheim wurde vom Deutschen Weininstitut zum „Höhepunkt der Weinkultur“ ausgerufen!

Das Deutsche Weininstitut (DWI) zeichnete 2010 erstmals „Höhepunkte der Weinkultur“ in Deutschland aus. Es handelt sich dabei um besondere Orte, die die Geschichte und Tradition des Weinbaus, die Leistungen der Weinwirtschaft und das Kulturgut Wein dokumentieren.
Eine unabhängige Jury hat aus über 100 eingereichten Vorschlägen 40 weinkulturelle Höhepunkte aus Deutschland ausgewählt.
Mit Deidesheim wurde offiziell gleich eine ganze Stadt vom Deutschen Weininstitut zum „Höhepunkt der Weinkultur“ ausgerufen.


Mehr Informationen finden Sie hier:
PDF - Auszeichnung für Deidesheim - „Höhepunkte der Weinkultur“ in Deutschland

Der unbestrittene Höhepunkt eines Weinkultur-Jahres und für Einheimische und Gäste gleichermaßen so etwas wie ein „Pflichttermin“ ist die Deidesheimer Weinkerwe. Traditionell dreht sich über zwei Wochenenden im August hinweg alles um Kultur, Kunst sowie vielfältigen Genuss rund um den Wein.

Das Qualitätsweinfest, das sich seit 2009 mit der Krone des „Schönsten Weinfestes der Pfalz“ schmücken darf, überzeugt auch durch seine Vielfalt. Praktisch jedem wird sein „Weinfest nach Wunsch“ ermöglicht. Die „Woigass“ in der Bahnhofstraße lädt zum Verweilen ein. Auf dem Stadtplatz lockt das Weinkabinett, ganz im Sinne des cittaslow-Gedankens, mit gehobenem Weingenuss und regionalen Produkten an Markständen. Und die für den Verkehr gesperrte Deutsche Weinstraße wird zur Flaniermeile. Rund 20 renommierte Weingüter, Höfe, Keller offerieren Weine in besonderem Ambiente. Auch die Restaurants sorgen für einen kreativen Speiseplan.

Gepflegtes Brauchtum

Eine besondere Rolle beim "Höhepunkt der Weinkultur" spielen auch die „Kerwebuwe“, die den Kerwebaum aufstellen, eine viel beachtete lokalpolitische Rede halten und mancherorts die Stimme zum Gesang erheben. Tradition ist auch die alljährliche Rieslingweinprobe am ersten Festfreitag in der Stadthalle. Hier wie bei der gesamten Weinkerwe werden Weine aus den fünf zur Verbandsgemeinde zählenden Gemeinden Deidesheim, Forst, Meckenheim, Niederkirchen und Ruppertsberg ausgeschenkt.