Geißbocklieder

Geißbocklied Nr. 1

(nach der Melodie: Hinaus in die Ferne)

 

 

1. Der Geißbock ist gekommen und trägt die Hörner hoch,

Er wurde angenommen, obgleich er nicht gut roch!

Der Geißbock ist ein bockbeinig Tier,

Ist ohne Fehl und Tadel, da bürgen wir dafür.

 

2. Ein Lambrechter Bürger, es soll der jüngste sein,

Er musste ihn bringen für Käsebrot und Wein,

Daß weiden darf das liebe, liebe Vieh,

Die Stadtgemeinde Lambrecht vergisst das nie!

 

3. Der städtische Geißbock lebt heute nach Geschmack

Trinkt Pfalzwein, frisst Kleeheu und kaut auch noch Tabak.

Er ist geziert am Halse mit dem Kranz,

Trägt auf dem Kopf die Hörner, hinten den Schwanz.

 

4. Nach 5 und ½ 6 Uhr beim hellen Glockenklang.

Da wird der Bock versteigert, es dauert gar nicht lang.

Schlägt 6 Uhr die Glock, da ist die Zeit nicht fern,

Dann wird er zugeführet dem neuen Herrn.

 

 

Geißbocklied Nr. 2

(Melodie: Ein Jäger aus Kurpfalz)

 

 

1. Es war einmal ein Bock

Ein kräftig schönes, kluges Tier

Mit Zottelhaargelock,

Der Geißenherde Zier.

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Dem lieben Geißenchor :,:

 

2. Da kam zu ihm der Hirt

Und sprach: "Mein liebes Böcklein mein,

Komm mit nach Deidesheim,

Dorthin nach Deidesheim."

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Dem lieben Geißenchor :,:

 

3. Ein Tierarzt noch zum Schluß

Der visitiert ihn regelrecht,

Bevor er scheiden muß

Von seinem Sankt Lambrecht.

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Dem lieben Geißenchor :,:

 

4. Du bist bien cornü

Jawohl! capaple bist Du auch

Ein tüchtig Geißenvieh.

Denn so verlangt's der Brauch.

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Dem lieben Geißenchor :,:

 

5. Des Morgens in der Früh

Da zieht er ein in Deidesheim,

Noch kräht kein Kickericki

Dem lieben Geißenvieh.

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Dem lieben Geißenchor :,:

 

6. Die Übernahm folgt bald

Und durch den Bock ist anerkannt

das Weiderecht im Wald

Für unser Hinterland.

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Dem lieben Geißenchor :,:

 

7. Zur fünften Mittagsstund',

Wenn fängt die Glock zu läuten an,

Da wird das Bild erst bunt,

Herbei kommt Frau und Mann.

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Der Geißenherde Zier :,:

 

8. Schlägt sechs Uhr dann die Glock'

So ist getan das letzt' Gebot

Für unsern Ziegenbock

im Zottelhaargelock.

Hmäh, hmäh!

Wie lustig meckert er was vor

:,: Der Geißenherde Zier :,: