Andreasbrunnen auf dem Marktplatz

Der Andreasbrunnen

Einer der ältesten Brunnen Deidesheims

Dieser Brunnen sowie die dazugehörende Röhrenleitung, die das Wasser der im Sensental entspringenden Michaelsquelle in die Stadt führt, wurde 1851 von der Familie Jordan gestiftet zum Gedächtnis an ihren Vater Andreas Jordan. Der Stil des Brunnens lehnt sich an italienische Vorbilder der Renaissance an und zählt zu den bemerkenswertesten Zeugnissen des Pfälzischen Eisengusses. Hergestellt wurde er von der Gienanthschen Hütte zu Eisenberg.

Der Brunnen befindet sich auf dem Marktplatz vor dem Hotel Deidesheimer Hof.