Steinmauern in den Weinbergen als Lebensräume

Trockensandsteinmauern neues Zuhaus für viele Kleintiere

Bei einem Spaziergang durch die Weinberge rund um Deidesheim fallen die zahlreichen großen Mauern auf. Dies sind Trockensandsteinmauern, die aufgebaut wurden um an steilen Stellen Terrassen anzulegen und erhält damit gerade Flächen. Auf diese können dann Weinreben gepflanzt werden. Gleichzeitig dienen diese Trockensandsteinmauern auch vielen Tieren als Brutstätte, Unterschlupf und Lebensraum.

Das besondere an diesen Mauern ist, dass sie nicht mit Mörtel verbunden werden sondern die Steine werden einfach aufeinandergestapelt. Dabei ergeben sich zwischen den Steinen Ritzen und Lücken, in denen sich kleine Tiere verstecken oder wohnen können.

Diese Trockensandsteinmauern wurden in den letzten 10 Jahren wieder neu aufgebaut. Daneben entstand auch ein Insekten- und ein Igelhotel. Diese bieten ebenfalls Unterschlupfmöglichkeiten für viele verschiedenen Insekten und kleine Tiere. Im Sommer wenn die Sandsteinmauern sich in der Sonne erwärmen ruhen auf den Steinen Eidechsen um ihren Körper aufzuwärmen.